Tom, 12 Jahre alt, geht auf das Gymnasium. Seine Leistungen sind trotz Nachhilfe nicht zufriedenstellend. Der Klassenlehrer sieht, wie unglücklich Tom ist. So kommt er zur ganzheitlichen Lerntherapie. Zuerst werden über den Muskeltest die Themen geklärt, die bei Tom den größten Stress hervorrufen und effektives Lernen verhindern. Einige Gründe liegen auf der körperliche Ebene, bei der Vernetzung seiner neuronalen Verbindungen. Zudem kamen auch Erlebnisse aus der Grundschule an die Oberfläche.
Mentaltrainigstechniken, NLP und weitere Maßnahmen haben seine negativen Denkweisen in positive verwandelt. Organisatorische Veränderungen im Tagesablauf und verschiedene Lernstrategien konnten so den Teufelskreis durchbrechen. Wiederentdeckte Freude beim Lernen und deutlich verbesserte Zensuren waren der sichtbare Erfolg des LernCoachings.
Stacks Image 861
Nina, 22 Jahre, Studentin. Zum dritten Mal wird sie im gleichen Hochschulfach geprüft. Besteht sie nicht, muss sie die Hochschule verlassen. Seit sie denken kann, hat sie Prüfungsangst. Das Muskeltestverfahren födert Faktoren zutage, die ihre Ängste erklären. So ist es nicht die eigentliche Prüfungssituation, sondern das Gebäude, das sie mit einem schlimmen Erlebnis in ihrer Jugend unbewusst verknüpft. Mit Mentaltechniken werden diese Erlebnisse gewandelt. Nach nur einer Sitzung war Nina stressfrei und bestand erfolgreich diese dritte Prüfung. Seither ist ihre Prüfungsangst auf ein für sie tragbares Maß gesunken.
Stacks Image 872