“KÖRPER“

Mögliche Auslöser: Äußere Einflüsse, Müdigkeit, schlechte Ernährung, Wassermangel, schlechte Integration der Hirnhälften, sowie andere Energieblockaden

Methode: Edu-Kinestetik: Körperliche Übungen fördern die Integration beider Gehirnhälften, entstressen, erhöhen das Leseverständnis und fördern positives Denken.
”Lernen findet nicht außerhalb von uns statt, sondern im Körper“
“SEELE“

Mögliche Auslöser: Negative Gefühle von Widerstand, Langeweile, Angst und Stress.

Methode: Mit Hilfe des Muskeltests werden die Themen herausgefunden, die negative Gefühle ausgelöst haben können. (z.B. Geschwisterrivalität, Erlebnisse in früheren Klassen, mit anderen Lehrern, Erwartungen der Eltern, Erlebnisse von Versagen u.v.m. Mit speziellen Techniken, wie z.B. dem NLP können diese aufgelöst werden, so dass negative Erlebnisse in nutzbringende positive Programmierungen verändert werden.
”Alles was wir tun und denken ist mit unseren Gefühlen verbunden, auch das Lernen“
“GEIST“

Methode: Vermittlung folgender Lernstrategien: Sinnvolle Zeitorganisation, Strukturieren des Lernens, Effektive Lernmethoden, Vorbereitung auf Klassenarbeiten oder Prüfung u.v.m.
”Zu einem sinnvollen Lernen gehört ein gutes Lernmanagement“